Neuvorstellungen für Erwachsene

ROMANE


 

Bernhard Aichner: Der Fund

Warum musste Rita sterben? Wer hat die Supermarktverkäuferin, die doch nie jemandem etwas zuleide getan hat, auf dem Gewissen? Hat die 53-jährige wirklich ihr Todesurteil unterschrieben, als sie eines Tages etwas mit nach Hause genommen hat, was sie besser im Laden gelassen hätte? Offiziell ist der Fall abgeschlossen – aber da ist einer, der nicht aufgibt. Ein Polizist, der scheinbar wie besessen Fragen stellt – und Ritas Tod bis zum Ende nicht akzeptieren will...

Cover: btb Verlag

Simone Lappert: Der Sprung

Eine junge Frau steht auf einem Dach und weigert sich herunterzukommen. Was geht in ihr vor? Will sie springen? Die Polizei riegelt das Gebäude ab, Schaulustige johlen, zücken ihre Handys. Der Freund der Frau, ihre Schwester, ein Polizist und sieben andere Menschen, die nah oder entfernt mit ihr zu tun haben, geraten aus dem Tritt. Sie fallen aus den Routinen ihres Alltags, verlieren den Halt – oder stürzen sich in eine nicht mehr für möglich gehaltene Freiheit.

Cover: Diogenes Verlag

Delia Owens: Der Gesang der Flusskrebse

Chase Andrews stirbt, und die Bewohner der ruhigen Küstenstadt Barkley Cove sind sich einig: Schuld ist das Marschmädchen. Kya Clark lebt isoliert im Marschland mit seinen Salzwiesen und Sandbänken. Sie kennt jeden Stein und Seevogel, jede Muschel und Pflanze. Als zwei junge Männer auf die wilde Schöne aufmerksam werden, öffnet Kya sich einem neuen Leben – mit dramatischen Folgen. Delia Owens erzählt intensiv und atmosphärisch davon, dass wir für immer die Kinder bleiben, die wir einmal waren. Und den Geheimnissen und der Gewalt der Natur nichts entgegensetzen können.

Cover: Verlag hanserblau

Norbert Scheuer: Winterbienen

Januar 1944: Während über der Eifel britische und amerikanische Bomber kreisen, gerät der wegen seiner Epilepsie nicht wehrtaugliche Egidius Arimond in höchste Gefahr. Er bringt nicht nur als Fluchthelfer jüdische Flüchtlinge in präparierten Bienenstöcken über die Grenze, er verstrickt sich auch in Frauengeschichten. Mit großer Intensität erzählt Norbert Scheuer in «Winterbienen» von einer Welt, die geprägt ist von Zerstörung und dem Wunsch nach einer friedlichen Zukunft.

Cover: Verlag C.H.Beck

Susanne Scholl: Die Damen des Hauses

Mit Mut, Witz und Ehrlichkeit stellen sich vier Frauen der großen Frage: Wie sollen, können und wollen wir im Alter leben? Trotz aller Stolpersteine schlagen sie mit Humor und Solidarität einen unkonventionellen Weg ein und gründen eine Wohngemeinschaft, in der bald unterschiedliche Vorstellungen von Familie, Politik, Altern – und Sex aufeinanderprallen...

Cover: Residenz Verlag

SACHBÜCHER


 

Robert Bouchal & Johannes Sachslehner: Streng geheim! Lost Places rund um Wien

Oft wissen nur wenige Eingeweihte über ihre Existenz Bescheid, manche sind nur schwer zugänglich. Es sind Orte im Umkreis von Wien, die von längst vergessenen Tagen erzählen, Bauwerke, die wie seltsame Dinosaurier in die Landschaft der Gegenwart ragen. Die beiden Zeitenwanderer Robert Bouchal und Johannes Sachslehner haben sie besucht, sie berichten von spannenden Ausflügen und aufregenden Entdeckungen, von Lost Places, die faszinierende Überraschungen in sich bergen.

Cover: Styria Verlag

Paul Lendvai: Die verspielte Welt

Paul Lendvai ist Journalist: Er ist ein Kenner Osteuropas und war den Großen und Mächtigen der Welt ein Gesprächspartner. In seinem zehnten Lebensjahrzehnt blickt er zurück...

  • Messerscharfe Analysen und ein kritischer Blick auf die europäische Politik
  • Begegnungen mit Machthabern und Politikern, Wissenschaftlern und Künstlern und berühmten Persönlichkeiten wie Melvin Lasky, Walter Laqueur und George Soros
  • Zeitgeschichte aus erster Hand: Paul Lendvai ist Chefredakteur der Europäischen Rundschau, Leiter des ORF-Europastudios, Kolumnist für den Standard
  • Polen und Ungarn, Albanien, der Zerfall Jugoslawiens und der Balkankrieg: Hintergrundwissen zur Geschichte Osteuropas

Cover: Ecowin Verlag

Dr. Martin Pinsger & Dr. Thomas Hartl: Dem Schmerz entkommen

Über 12 Millionen Menschen im deutschsprachigen Raum leiden unter chronischen Schmerzen. Schnell können Verletzungen zu Disstress, Angst und Depressionen führen; Cannabinoide können Ruhe und Entspannung bringen und die leidvolle Spirale stoppen. Dr. Martin Pinsger leitet Schmerzzentren in Wien und Bad Vöslau und konnte zahlreiche Schmerzpatienten durch die Cannabis-Therapie Linderung verschaffen. Mit dem Wissenschaftsjournalist Dr. Thomas Hartl erklärt er die Wirkungsweise der Heilpflanze, gibt Ratschläge zu deren Anwendung und macht Mut durch zahlreiche Fallgeschichten.

Cover: Goldmann Verlag