Neuvorstellungen

Monatsbuchliste

Neue Bücher in der Stadtbücherei

(Dezember 2019)

 

Für Erwachsene

Romane, Erzählungen

Atkins, Dani: Sag ihr, ich war bei den Sternen

Stell dir vor, an deiner Seite steht der Mann, den du liebst. Seine Hand passt perfekt in deine. Sein Lächeln weckt dich am Morgen. Die Zukunft gehört euch beiden, ihr werdet heiraten. Und in deinem Bauch wächst euer Kind heran. Allein der Gedanke daran lässt dein Herz überlaufen vor Glück.
Doch dann: ein unachtsamer Schritt. Ein abgelenkter Autofahrer. Ein schrecklicher Unfall. Du fällst in einen tiefen Schlaf. Und das Leben geht einfach weiter. Wenn du erwachst, wird nichts mehr so sein wie zuvor. Denn dein Happy End gehört einer anderen...

Atwood, Margaret: Der Report der Magd

Die provozierende Vision eines totalitären Staats, in dem Frauen keine Rechte haben: Die Dienerin Desfred besitzt etwas, was ihr alle Machthaber, Wächter und Spione nicht nehmen können, nämlich ihre Hoffnung auf ein Entkommen, auf Liebe, auf Leben ... Margaret Atwoods »Report der Magd« wurde zum Kultbuch einer ganzen Generation und von Volker Schlöndorff unter dem Titel »Die Geschichte der Dienerin« verfilmt.

Fitzek, Sebastian: Das Geschenk

Milan Berg steht an einer Ampel, als ein Wagen neben ihm hält. Auf dem Rücksitz ein völlig verängstigtes Mädchen. Verzweifelt presst sie einen Zettel gegen die Scheibe. Ein Hilferuf? Milan kann es nicht lesen – denn er ist Analphabet! Doch er spürt: Das Mädchen ist in tödlicher Gefahr.
Als er die Suche nach ihr aufnimmt, beginnt für ihn eine albtraumhafte Irrfahrt, an deren Ende eine grausame Erkenntnis steht: Manchmal ist die Wahrheit zu entsetzlich, um mit ihr weiterzuleben – und Unwissenheit das größte Geschenk auf Erden.

Le Carré, John: Federball

Nat hat seine besten Jahre als Spion hinter sich. Gerade ist er nach London zu seiner Frau zurückgekehrt, da wird ihm ein letzter Auftrag erteilt, denn Moskau wird zunehmend zu einer Bedrohung. Zur Erholung spielt Nat Badminton, seit Neuestem gegen Ed, einen jungen Mann, der den Brexit hasst, Trump hasst, auch seine Arbeit in einer seelenlos gewordenen Medienagentur. Ausgerechnet Ed fordert Nat auch außerhalb des Spielfelds heraus und zwingt ihn, seine Haltung gegenüber dem eigenen Land und seinem bisherigen Leben in Frage zu stellen. Und eine schwerwiegende Entscheidung zu treffen, die für alle Konsequenzen haben wird.

Lehner, Angela: Vater Unser

Die Polizei hat sie hergebracht, in die psychiatrische Abteilung des alten Wiener Spitals. Nun erzählt sie dem Chefpsychiater Doktor Korb, warum es so kommen musste. Sie spricht vom Aufwachsen in der erzkatholischen Kärntner Dorfidylle. Vom Zusammenleben mit den Eltern und ihrem jüngeren Bruder Bernhard, den sie unbedingt retten will. Auf den Vater allerdings ist sie nicht gut zu sprechen. Töten will sie ihn am liebsten. Das behauptet sie zumindest. Denn manchmal ist die Frage nach Wahrheit oder Lüge selbst für den Leser nicht zu unterscheiden. In ihrem fulminanten Debüt lässt Angela Lehner eine Geistesgestörte auftreten, wie es sie noch nicht gegeben hat: hochkomisch, besserwisserisch und zutiefst manipulativ.

Maxian, Beate: Die Tränen von Triest

Wien: Die 33-jährige Johanna Silcredi wird ans Krankenbett ihres Großvaters Bernhard gerufen. Er bittet sie, nach Triest in die Villa Costa zu reisen, und er fügt hinzu: »Finde heraus, wer mein Vater war.« Johanna ist zutiefst irritiert und macht sich auf den Weg. In der Villa trifft sie auf Charlotte von Uhlrich. Auch sie scheint auf Spurensuche zu sein.

Triest 1914. Die schöne Afra von Silcredi steht kurz vor der Verlobung mit Alfred Herzog und könnte nicht glücklicher sein. Doch dann beginnt der Erste Weltkrieg, und die Liebenden werden getrennt …

Paar, Tanja: Die Unversehrten

Violenta lernt Martin während ihres Studiums kennen. Sie führen über mehrere Jahre eine Fernbeziehung zwischen Berlin und Bologna. Dass er ihr nicht treu ist, stört sie nicht, solange es nur um Sex geht. Doch da kommt Klara ins Spiel. Martin trifft sie öfter, als der Deal mit seiner Freundin es erlaubt, und da passiert es: Klara ist schwanger. Sie beschließt, das Kind zu behalten, womit auch Martins Lebensweg vorgezeichnet scheint. Violenta geht nach Genf, um die Karriere voranzutreiben, während in Berlin der bittersüße Familienalltag einkehrt. Bis eines Tages Violenta wieder auftaucht – und das Leben aller schlagartig ein anderes ist.

Riley, Lucinda: Die Sonnenschwester

Reich, berühmt und bildschön: das ist Elektra d’Aplièse, die als Model ein glamouröses Leben in New York führt. Doch der Schein trügt – in Wahrheit ist sie eine verzweifelte junge Frau, die im Begriff ist, ihr Leben zu ruinieren. Da taucht eines Tages ihre Großmutter Stella auf, von deren Existenz Elektra nichts wusste. Sie ist ein Adoptivkind und kennt ihre Wurzeln nicht. Als Stella ihr die berührende Lebensgeschichte der jungen Amerikanerin Cecily Huntley-Morgan erzählt, öffnet sich für Elektra die Tür zu einer neuen Welt. Denn Cecily lebte in den 1940er Jahren auf einer Farm in Afrika – wo einst Elektras Schicksal seinen Anfang nahm …

Schierlitz, Wolfgang: Pleiten, Pech und Tannen

Die besinnliche Jahreszeit mit Wolfgang Schierlitz wird garantiert zu einem lustigen Ereignis. Mit viel Witz und Humor erzählt er in seinen Weihnachtsgeschichten von abenteuerlichen Christbaumkäufen, spektakulären Krippenspielen und digitalen Wunschzetteln. Dieses Buch stimmt auf Weihnachten ein und erheitert auch das gestresste Gemüt. Für alle, die Weihnachten lieben, und jene, die dieser Zeit auch mit einem Augenzwinkern entgegensehen.

Stanišic, Saša: Herkunft

«Herkunft» ist ein Buch über den ersten Zufall unserer Biografie: irgendwo geboren werden. Und was danach kommt.
«Herkunft» ist ein Buch über Heimaten, in der Erinnerung und der Erfindung. Ein Buch über Sprache, Schwarzarbeit, die Stafette der Jugend und viele Sommer.

Stipsits, Thomas: Kopftuchmafia – ein Stinatz-Krimi

Auf einer kroatischen Hochzeit in der Gemeinde Stinatz geschieht etwas Furchtbares: Die Braut verschwindet nach dem Brautstehlen spurlos. Keiner der Anwesenden kann sich erklären, was mit ihr passiert sein könnte. Später wird die verschollene Braut tot auf einem Feld gefunden. Ein Fall für den Polizeiinspektor Sifkovits. Sifkovits hofft bei der Lösung des Falles auf Hinweise der älteren Bewohner des Dorfes:die alte Resetarits Hilda, die dicke Grandits Resl und der Greissler des Ortes, Maikits. Denn diese alten Damen und Maikits wissen mehr als Google und Facebook zusammen ...

Sachbücher

Blum, David: City|Trip Leipzig

Dieser aktuelle Stadtführer ist der ideale Begleiter, um alle Seiten der sächsischen Metropole Leipzig selbstständig zu entdecken. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Museen der Stadt sowie weniger bekannte Attraktionen und Viertel werden ausführlich vorgestellt und bewertet.

Böhm, André: Weißrussland

Alle Sehenswürdigkeiten Weißrusslands auf 492 Seiten – fundierte Hintergrundinformationen zu Geschichte, Politik und Kultur – 20 Stadtpläne und Übersichtskarten – mehr als 350 Farbfotos – ausführliche und aktuelle Reisetipps von A bis Z

Dürr, Johannes/Prinz, Martin: Der Weg zurück

Die Geschichte aus der Welt des Hochleistungssports erzählt von den Mechanismen und Motoren unserer Hochleistungsgesellschaft: von Sehnsucht und Depression, von Lust, Getriebenheit, von öffentlichen Rollenbildern, Projektionen, von Sportpolitik, Medien, Heldengläubigkeit und blinder Empörung. Es ist eine Fallgeschichte der Gegenwart selbst.

Lammert, Andrea: MERIAN live! Weimar

In Weimar atmet man Geschichte und Geschichten: Kaum ein deutscher Künstler von Weltrang ließ sich nicht vom besonderen Geist dieses Ortes verzaubern. Komponisten, Maler, Architekten und natürlich Dichter hinterlassen bis heute lebendige Spuren, zu bestaunen in der Bauhaus-Universität und den Rokokoschlössern. Kompakt und übersichtlich bietet MERIAN live! alles Wissenswerte für einen gelungenen Aufenthalt in Weimar.

Vitiello, Gabriella: Neapel – Amalfiküste – Cilento

Die Dichte an herausragenden Kunst- und Kulturschätzen rund um den Golf von Neapel ist weltweit einzigartig. Aber auch die Natur hält in der Region eine Vielzahl von Schätzen bereit: Auf Stadtspaziergängen durch Neapel, Sorrent und Salerno werden die sehenswertesten Festungen und Schlösser, die schönsten Kirchen und Klöster sowie die authentischsten Viertel und Straßen vorgestellt.
Die vorgeschlagenen Wanderungen, jeweils mit Detailkarte, führen zu den herrlichsten Aussichtspunkten über den Golf, an den Kraterrand des Vesuvs oder zu den türkis schimmernden Meeresbuchten der Baia degli Infreschi...

Hörbücher

Krien, Daniela: Die Liebe im Ernstfall

Sie heißen Paula, Judith, Brida, Malika und Jorinde. Sie kennen sich, weil das Schicksal ihre Lebenslinien überkreuzt. Als Kinder und Jugendliche erlebten sie den Fall der Mauer, und wo vorher Grenzen und Beschränkungen waren, ist nun die Freiheit. Doch Freiheit, müssen sie erkennen, ist nur eine andere Form von Zwang: der Zwang zu wählen. Fünf Frauen, die das Leben aus dem Vollen schöpfen. Fünf Frauen, die das Leben beugt, aber keinesfalls bricht.

Ondaatje, Michael: Kriegslicht

1945, kurz nach dem Zweiten Weltkrieg, lassen die Eltern des 14-jährigen Nathaniel ihn zusammen mit seiner Schwester Rachel allein in London zurück. Die Kinder bleiben in der Obhut eines mysteriösen Mannes. Sie vermuten, dass er ein Schmuggler sein könnte, doch sie geben ihre Vorbehalte auf, als sie seine exzentrischen Freunde kennenlernen. Es sind Männer und Frauen, die im Krieg an verschiedenen Missionen teilgenommen hatten. Sie werden zur Ersatzfamilie für Nathaniel und Rachel. Ihre Erziehung ist dabei fürsorglich wie unkonventionell. Doch sind diese Menschen in Wahrheit auch jene, für sie sich geben? Ebenso eigenartig ist die Rückkehr der Mutter der beiden, ohne den Vater, ohne irgendeine Erklärung zu geben und ohne sich zu entschuldigen. Zwölf Jahre später beginnt Nathaniel all das aufzudecken, was er in jener Zeit nicht wissen und nicht verstehen konnte und dieses Unternehmen erzählt Ondaatje anhand von Fakten, Erinnerungen und Phantasie in einem seiner schönsten Romane.

Zeitschriften

Carpe Diem: Zeit für ein gutes Leben

Auszeit: Eine Woche wilde Natur – Essen neu gedacht: Selbst Ernährungscoach sein – Wasser: Heilsam, heilig, voller Leben – Ernährung: Pilze

GEO 12/2019: Die Welt mit anderen Augen sehen

Die innere Kraft – Olivenbaumsterben – Virtuelle Welt – Senegal: Vielehe – Axolotl: Lurche

GEO kompakt: Die Grundlage des Wissens – Das starke ICH

Persönlichkeit: Was prägt mich? – Selbstfindung: Was will ich? – Souveränität: Was gibt mir Kraft? – Digitale Medien – Das Unbewusste – Was gibt dem Leben Sinn?

Servus in Stadt & Land: Einfach. Gut. Leben.

Wintermärchen: Streifzüge durchs Salzburger Lammertal – Goldene Weihnacht: Selbst gebastelter Schmuck – Wie unser Zuhause in der schönsten Zeit des Jahres erstrahlt – Das Menü zum Fest: Große Klassik in vier Gängen – Raunächte im Walsertal