Neuvorstellungen

Monatsbuchliste

Neue Bücher in der Stadtbücherei

(Setpember 2020)

Für Erwachsene

 

Romane, Erzählungen

Bellini, Pietro: Signora Commissaria und die dunklen Geister

Vor Jahren hat ein dunkles Geheimnis Commissaria Giulia Ferrari gezwungen, ihr Heimatdorf Santa Croce in der Toskana zu verlassen. Doch als mitten auf der Ponte Vecchio in Florenz ein Mord geschieht und anschließend die Leiche verschwindet, wird die Sonderermittlerin des Innenministers auf den Fall angesetzt. Die Hinweise führen in die Gilde der Goldschmiede auf der historischen Brücke – war Geldgier das Motiv? Giulia spürt, dass sie bei den Ermittlungen allein nicht weiterkommt. Unterstützung erhält sie aber ausgerechnet von einem alten Bekannten: Luigi Battista, früher Leiter der Mordkommission – mittlerweile aber Gastwirt in Santa Croce. Unter den aufmerksamen Augen des Dorfes sucht das ungleicht Paar, samt Hund Tulipan, einen Mörder. Und Giulia muss sich den dunklen Geistern der Vergangenheit stellen.

Dries, Maria: Der Kommissar und die Tote von Saint-Georges

Ein Fahrgast beobachtet durch das Zugfenster, wie ein Mann eine junge Frau überfällt. Als die Polizei eintrifft, findet sie weder ein verletztes Opfer noch eine Leiche. Tage später wird unweit des Bahnhofs eine junge Frau tot aufgefunden. Die Suche nach dem Täter bleibt ohne Ergebnis. Doch die Eltern der Toten bitten Philippe Lagarde um HIlfe. Was er in den Akten liest, acht ihn fassungslos: Ermittlungsfehler in allen Bereichen. Er begreift, dass er einen ungewöhnlichen Weg wählen muss, wenn er herausfinden will, was geschehen ist.

Ersin, Sayrin: Der Meisterkoch

Istanbul um 1600, Blütezeit des Osmanischen Reichs. im Topkapi-Palast kommt ein außergewöhnliches Kind zur Welt, der junge Pasche verfügt über einen absoluten Geschmackssinn. Als der Sultan all seine männlichen Verwandten ermorden lässt, überlebt der Junge das grausame Massaker mithilfe des Küchenchefs. Ihm gelingt die Flucht, und er beginnt seine Lehrjahre. In Bagdad studiert er Sternen- und Naturheilkunde, auf der Insel Hormus unterweist ihn die Herrin der Aromen in Gewürzkunde, und die symbolische Meisterschaft verleiht ihm ein Bibliothekar in Alexandria. Als Meisterkoch kehrt er zurück nach Istanbul, wo er seine große Liebe Kamer, die begnadete Tänzerin, wiederfinden will. Und er hat sich geschworen, Rache zu nehmen für die Ungerechtigkeiten, die ihm als Kind widerfahren sind. Schließlich wähnt er sich am Ziel seines Strebens: die legendäre Palastküche, Inbegriff aller kulinarischer Wonnen, raffiniertester Intrigen und gefährlicher Eifersucht...

Gaige, Amity: Unter uns das Meer

Die Havarie einer Ehe, ein Segeltörn in der Karibik. Mit großem erzählerischem Geschick entfaltet Amity Gaige ein nautisches und menschliches Drama.
Juliet arbeitet an ihrer Dissertation und lebt mit den beiden Kindern und ihrem Mann Michael ein Vorstadtleben. Michael gelingt es, sie für seinen großen Traum u begeistern: ein Jahr auf hoher See auf eine Segelyacht zu verbringen. Atemlos steuern wir mit der vierköpfigen Familie in der Karibik dem dramatischen Finale entgegen.

Grimes, Martha: Inspektor Jury und der Weg des Mörders

Robbie Parsons kennt als Taxifahrer jeden Winkel Londons. Nichts kann ihn aus der Ruhe bringen. Bis eines Tags zwei seiner Fahrgäste, David und Rebecca Moffit, beim Aussteigen erschossen werden – und der Mörder in Robbies Taxi springt, um sich durch die Stadt chauffieren zu lassen. Am Bahnhof Waterloo steigt er schließlich aus und verschwindet. Inspektor Jury is schockiert, als er von dem Fall erfährt, denn er hatte kurz zuvor Bekanntschaft mit dem sympathischen David gemacht. Eine erste SPur führt ihn in einen exklusiven Londoner Club. Und was er dort erfährt, stellt ihn vor ein Rätsel...

Hippe, Hannelore: Die verlorenen Töchter

Im Herbst 1970 wird in einem einsamen Tal in der Nähe von Bergen die halb verbrannte Leiche einer Frau gefunden. Bis heute weiß man nicht, wer die Frau war. Vielleicht beginnt ihre Geschichte im Sommer 1945, als die junge Norwegerin Ase Evensen das Kind eines deutschen Besatzungssoldaten zur Welt bringt...

Holmes, Linda: Weil alles jetzt beginnt

Evvie sitzt schon im heimlich gepackten Auto, um ihren Mann zu verlassen, da erfährt sie, dass er tödlich verunglückt ist. Doch wie sagt man der trauernden Familie, den mitfühlenden Freunden, dass dieser Mann nicht der perfekte Ehemann, Arzt, Freund war?
Dann zieht Dean, ein New Yorker Baseballstar auf der Flucht vor der Presse, bei Evvie ein. Erste Regel der WG: Ihre Ehe und seine Karriere sind tabu. Bis sie merken, dass der jeweils andere genau der ist, den sie jetzt für einen Neuanfang brauchen...

Korten, Astrid: Poppy

Einer der stärksten und gewagtesten Romane dieses Jahres, der auf wahren Begebenheiten beruht. Diese Geschichte über Psychospiele, Missbrauch und Resilienz ist sowohl herzeerwärmend als auch unerträglich, vital und außerordentlich beängstigend und wird von seiner liebenswerten Heldin Poppy beflügelt.

Matthews, Owen: Black Sun

Sowjetunion, 1961: Major Alexander Vasin, Agent des KGB, wird mit einem Spezialauftrag in die isolierte Stadt Arsamas-16 geschickt. Er soll dort den mysteriösen Tod des jungen Physikers Fyodor Petrov untersuchen. In Arsamas-16 herrscht höchste Geheimhaltungsstufe, denn dort wird gerade die Testzündung der größten Wasserstoffbombe der Welt vorbereitet. bei seinen Ermittlungen stößt Vasin auf eine Wand des Schweigens. Was versuchen die Forscher zu verbergen?

Miranda, Megan: Little Lies – Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht

Die Journalistin Leah flieht vor ihrem alten Leben: Sie lässt ihre Heimat und ihren Job hinter sich und zieht mit ihrer besten Freundin Emmy in ein altes Haus auf dem Land. Das Zusammenleben klappt gut. Leah arbeitet tagsüber in der Schule, Emmy nachts an einer Rezeption. Doch dann stellt Leah fest, dass sie ihre Freundin seit Tagen nicht gesehen hat. Noch bevor sie Emmy als vermisst melden kann, wird in der Nähe eine brutal misshandelte junge Frau gefunden. Doch die Frau ist nicht Emmy – stattdessen sieht sie Leah zum Verwechseln ähnlich... Muss Leah nicht nur um Emmys, sondern auch ihr eigenes Leben fürchten?

Schleifer, Christian: Tod in Perchtoldsdorf – Ein tragisches Kriminallustspiel in fünf Aufzügen

Der Heurigenort Perchtoldsdorf steht unter Schock: Bei den berühmten Sommerspielen wird ein Schauspieler auf offener Bühne getötet. Die ehemalige Polizistin Charlotte Nöhrer, die als Neu-Winzerin eigentlich versuchen wollte, dem Publikum ihren Frizzante nahezubringen, stolpert in die Ermittlungen. Schnell entspinnt sich ein Gewirr aus Liebe, Eifersucht und Erpressung. Dabei hat Charlotte mit dem elterlichen Weinbaubetrieb, den sie gegen alle Widerstände ins 21. Jahrhundert katapultieren will, alle Hände voll zu tun!

Seethaler, Robert: Der letzte Satz

Gustav Mahler auf seiner letzten Reise – das ergreifende Porträt des Ausnahmekünstlers.
An Deck eines Schiffes auf dem Weg von New York nach Europa sitzt Gustav Mahler. Er ist berühmt, der größte Musiker der Welt, doch sein Körper schmerzt, hat immer schon geschmerzt. Während ihn der Schiffsjunge sanft, aber resolut umsorgt, denkt er zurück an die letzten Jahre, die Sommer in den Bergen, den Tod seiner Tochter Maria, die er manchmal noch zu sehen meint. An Anna, die andere Tochter, die gerade unten beim Frühstück sitzt, und an Alma, die Liebe seines Lebens, die ihn verückt macht und die er längst verloren hat. Es ist seine letzte Reise.

Sachbücher

Andersen, Jens: Astrid Lindgren

Jens Andersen blickt in dieser ersten umfassenden Biografie nach Astrid Lindgrens Tod hinter die Fassade des weltweiten Erfolgs und erzäht ihr Leben neu. Ein einfühlsam-respektvolles Buch, das uns den Menschen Astrid Lindgren zeigt, die bekannteste Geschichtenerzöhlerin der Welt, eine bedeutende politische Autorin und Kämpferin für Menschenrechte.

Perry, Philippa: Das Buch, von dem du dir wünschst, deine Eltern hätten es gelesen (und deine Kinder werden froh sein, wenn du es gelesen hast)

»Dies ist kein Erziehungsbuch im engeren Sinn. Es geht darum, wie wir selbst erzogen wurden und welchen Einfluss das auf unsere Elternschaft hat, darum, welche Fehler wir machen werden – vor allem solche, die wir nie machen wollten – und was wir dagegen tun können.« Philippa Perry
Kann ich meinen Eltern verzeihen? Darf ich eingestehen, dass ich als Mutter oder Vater einen Fehler gemacht habe? Ja, sagt die erfahrene Psychotherapeutin Philippa Perry. Was Kinder brauchen, sind keine falschen Ideale, sondern wahrhafte Bezugspersonen.

Sarrazin, Thilo: Feindliche Übernahme

Thilo Sarrazin spannt einen Bogen von den Aussagen des Korans zur mentalen Prägung der Muslime, von da weiter zu Eigenarten und Problemen muslimischer Staaten und Gesellschaften und schließlich zu den Einstellungen und Verhaltensweisen von Muslimen in den Einwanderungsgesellschaften des Westens.

Schabhüttl, Franz: Brennpunkt Traiskirchen

Franz Schabhüttl, 26 Jahre im Flüchtlingslager Traiskrichen tätig und 13 Jahre dessen Leiter, legt mit dem Eintritt in den Ruhestand keine Abrechnung vor. Er informiert vielmehr darüber, was abseits des Fokus der Medien und der Nichtregierungsorganisationen im Asylsystem wirklich passiert. Der Spitzenbeamte des Innenministeriums zeichnet dabei ein facettenreiches Bild von der staatlichen Flüchtlingsarbeit, das die Öffentlichkeit so noch nie gesehen hat. Ein erhellendes Buch über den Alltag im Asylsystem, Politiker, die es als Projektionsfläche für die eigene Parteipolitik missbrauchen, und die wahren Schattenseiten der Migration.

Hörbücher

Wolf, Klaus-Peter: Rupert Undercover – Ostfriesische Mission

Schon immer wollte Rupert zum BKA. Doch die haben ihn nie genommen. Jetzt aber brauchen sie ihn, denn er sieht einem internationalen Drogenboss zum Verwechseln ähnlich.Für Rupert ist das die Chance seines Lebens: Endlich kann er beweisen, was in ihm steckt. Eine gefährliche Undercover-Mission beginnt. Ganz auf sich allein gestellt merkt er schnell, dass nichts so ist, wie es scheint und die Sache gefährlicher als gedacht. Kann er ohne seine ostfriesischen Kollegen überhaupt überleben?

DVDs

Amazing Grace

1972 steht aretha Franklin im Zenit ihrer Karriere. Nach 20 Studioalben inklusive elf Nummer-1-Hits beschließt die Queen of Soul zu ihren musikalischen Anfängen zurückzukehren. Zusammen mit einem Chor will sie ein Gospel-Album live einspielen. Das Ergebnis ist "Amazing Grace", das bis heute meistverkaufte Gospel-Album aller Zeiten. Festgehalten wurde das Konzert von Regisseur Sydney Pollack. Doch aufgrund technischer Schwierigkeiten wurden die Aufnahmen bisher nie veröffentlicht. "Amazing Grace" ist mehr als ein Konzertfilm. Er ist pure Soul-Energie, ein mitreißender musikalischer Gottesdienst und ein faszinierendes Zeitdokument. Noch nie hat man die begnadete Sängerin so hautnah, so konzentriert und voller Demut erlebt. Ein einmaliges Erlebnis!

Ich war noch niemals in New York

Lisa (Heike Makatsch) hat außer für ihre Fernseh-Karriere für nichts und niemanden Zeit. Doch als ihre Mutter Maria (Katharina Thalbach) nach einem Unfall das Gedächtnis verliert und sich als blinde Passagierin an Bord eines Kreuzfahrtschiffes schmuggelt, begibt sich Lisa notgedrungen auf die Suche und spürt ihre Mutter tatsächlich auf der "MS Maximiliane" auf. Bevor sie maria von Bord bringen kann, legt der Ozeandampfer ab, und eine unfreiwillige Schiffsreise beginnt, auf der es – nicht nur in Herzensangelegenheiten – turbulent und überraschend zugeht.

Zeitschriften

GEO 09/2020: Die Welt mit anderen Augen sehen

Ist da draußen jemand? Auf der Suche nach Leen im All – Natur-Eremiten: Menschen, die die Weite suchen – Tunesien: Eine Bühne für Träumer – Brutalismus: Betörende Beton-Ästhetik – Amazonas: "Wir brauchen einen Schutzschirm für Indigene"

Falstaff – Steiermark: Schmeckt gut und tut gut

Die besten Weine – Buschenschank – Genussreisen: Vom Gletscher bis zum Wein

Der große Katzen-Guide: Stubentiger zum Verlieben!

44 Rassen aus aller Welt vereint!

Hund im Glück: Das Dogazine für Hund & Mensch

Wohnmobilreise mit Hund – Haustier-Apotheker – Vom Tierheim ins große Glück – Hunde-Snacks selber machen

Psychologie – bringt dich weiter

Hör auf deinen Körper – Selbstwertgefühl – Abstinenz – Transgender-Kinder – Schlaflose Nächte: Schlaftypenanalyse – Gehirn-Implantate: bald Wirklichkeit? – Plötzlich allein: Tod von Angehörigen